Rückblick 01/16

Hallo ihr Lieben,

etwas verspätet aber dennoch möchte ich euch noch einen kleinen Rückblick über den ersten Monat des Jahres geben.

Der Januar hat immer etwas magisches für mich – das Jahr fängt neu an, man ist erholt von den Feiertagen und schmiedet neue Pläne und Ziele für die kommenden 12 Monate. Wer übrigens wissen möchte was ich mir so vorgenommen habe, der sollte auf meinem vorherigen Post Dreams 2016 vorbeischaun 😉

Trotz der Januar-Magie hat sich dieser Monat irgendwie gezogen wie Kaugummi. Nicht, dass ich nichts zu tun gehabt hätte, aber irgendwie ist er einfach nicht vorbeigegangen. Zudem ist es hier seit Mitte des Monats dermaßen kalt, dass ich wirklich die Tage zähle bis der Frühling endlich wieder Einzug hält und da kommt einem jeder kalte Tag wie eine Qual vor. Jetzt aber genug gejammert und los gehts mit meinem Januar Rückblick:

Silvester war dieses Jahr mit Abstand das nüchterndste seit langem. Ob das daran liegt, dass ich jetzt in einer Beziehung bin oder daran, dass wir superschick Essen mit entsprechende Weinpreisen waren weiß ich nicht. Wahrscheinlich ein bisschen von beidem. Fakt ist der Abend war superschön und entspannt und den ersten Januar haben mein Freund und ich noch viel entspannter den ganzen Tag im Bett mit Essen verbracht. Getragen habe ich an Silvester übrigens einen glitzrigen Minirock. Leider sind alle Bilder dunkel und nicht herzeigbar, aber wer mich kennt weiss, dass ich eigentlich kein Glitzer-Mini-Rock Typ bin. Daher bin ich umso stolzer dass ich ihn so kombinieren konnte, dass ich mich 100% wohl darin gefühlt habe.

Den Shoppingauftakt für dieses Jahr hat bei mir die Furla Metropolis gemacht. Gesehn, ein paar Tage lang im Internet drumrumgeschlichen und dann letztendlich im Furla Shop in München gekauft.. Und ich muss sagen ich bin wirklich verliebt und schleppe sie fast täglich mit mir rum. Gerade hier in den USA, wo man außer Führerschein, Kreditkarte, Schlüssel und Handy nichts braucht, ist sie absolut perfekt. Für Deutschland hätte ich allerdings die größere Variante gewählt, in die der gesamte Geldbeutel reinpasst.

SAMSUNG CSC

Nachdem ich mir für das neue Jahr vorgenommen habe, mehr in den USA zu reisen, ging es am ersten Samstag gleich nach Asheville in North Carolina. Bekannt als Hippistädtchen und für seine zahlreichen lokalen Brauererien gibt es dort sowohl shopping- wie auch essenstechnisch einiges. Leider war es an diesem Samstag eisig kalt und wir sind daher von Brauerei zu Brauerei gegangen. Ganz besonders empfehlen kann ich euch die Wicked Weed Brewery empfehlen. Ich werde aber im Sommer definitiv nochmal zurückkommen um die ganzen Straßenkünstler und -musikanten und das Hippieflair zu genießen. Etwas außerhalb von Asheville befindet sich übrigens auch Biltmore Estate, ein superschönes altes Herrenhaus. Den Link zu meinem Reisebericht findet ihr hier.

 

Um den Reisevorsatz auch für die nächsten Monate einzuhalten habe ich für Anfang Februar ein Überraschungswochenende in Charlotte für meinen Mann organisiert (den Post dazu findet ihr hier) und einen Trip nach Charleston mit meinen Eltern Ende April geplant. Ich war letztes Jahr schon eine Woche dort und habe mich absolut schockverliebt in das kleine Südstattenstädtchen am Meer. Den Reisebericht dazu findet ihr übrigens hier.

Sonst war der Januar voll mit neuen beruflichen Aufgabe und ich habe es endlich zurück zu meiner Sportroutine geschafft und gehe nun wieder ganz fleißig 4x/Woche ins Fitnessstudio und einmal pro Woche laufen….der nächste Sommer kommt schneller als man will und ich plane immer noch fest ein, dieses Jahr einen 10k-Lauf in New York mitzulaufen.

Wie war euer Januar und habt ihr es schon geschafft, einige Ziele die ihr erreichen wollt anzupacken?

Follow my blog with Bloglovin

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Rückblick 01/16

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s